Menu
Header-Logo

Ärztevermittlung Sachsen: mehr Mediziner als Pflegekräfte im Freistaat

In Sachsen hat sich das Mengenverhältnis zwischen Ärzten und Pflegern verschoben. Die Welt berichtet, dass es heute mehr Ärzte als Pflegekräfte in Sachsen gibt. Demnach hat die Deutsche Stiftung Patientenschutz unter Bezugnahme auf das Statistische Bundesamt aktuelle Zahlen veröffentlicht. Diese belegen, dass zwischen 1991 und 2013 die Zahl der Pflegekräfte deutlich gesunken ist, nämlich um etwa 5,6 Prozent. Im Jahr 2013 waren demzufolge noch rund 16.800 Pfleger und Pflegerinnen im Bundesland Sachsen beschäftigt. Im Gegenzug stieg die Zahl der Ärztestellen von 5.300 auf 7.600, was einem Plus um 43,4 Prozent entspricht. Die Ärztevermittlung zeigt im Freistaat offenbar klare Erfolge. Dennoch werden die aktuellen Zahlen von Experten nicht ohne Bedenken betrachtet, steigt doch der Bedarf an Pflegepersonal aufgrund des demografischen Wandels auch in Sachsen weiter an.

Neben der Besetzung von Ärztestellen sollten deshalb auch Jobs für Pflegepersonal stärker umworben werden. Freie Jobs in Kliniken und Pflegeheimen finden Interessenten unter anderem in Stellenmärkten für Mediziner. Wer persönliche Beratung vorzieht, stellt sich bei entsprechenden Personaldienstleistern vor. Wie bei der Ärztevermittlung bieten diese erwerbstätigen Pflegerinnen und Pflegern zahlreiche Beratungs- und Serviceleistungen an, um die persönliche Karriere erfolgreich zu gestalten.


© 2017 1a-Ärztevermittlung