Menu
Header-Logo

Ärztestellen in Sachsen: 2014 schlossen 250 Mediziner ihre Praxis

Im vergangenen Jahr etliche Haus- und Fachärzte in Sachsen ihre Tätigkeit aufgeben. Etwa 250 Ärzte haben 2014 ihre Praxispforten geschlossen, wie „Die Welt“ unter Bezugnahme auf eine Anfrage der Linken-Politikerin Susanne Schaper an das Sozialministerium berichtet. Dennoch wird eine insgesamt positive Entwicklung verzeichnet, da sich im selben Jahr 340 Ärzte niedergelassen haben. An diesem Erfolg hat auch die professionelle Vermittlung von Ärzten durch Personalagenturen in Sachsen beigetragen. Der Bedarf an Medizinern ist in einzelnen Regionen jedoch nach wie vor vorhanden, etwa im Vogtlandkreis oder in Mittelsachsen. In den ländlichen Gegenden sind zahlreiche Stellenangebote für Mediziner aktiv. Gesucht werden hauptsächlich Hausärzte.

Doch auch in den sächsischen Ballungszentren finden Interessenten anspruchsvolle Ärztestellen. So bieten Personalagenturen unter anderem Stellenangebote für Ärzte in Leipzig, Dresden oder auch Chemnitz. Im vergangenen Jahr haben sich laut Medienberichten verstärkt Internisten, Psychotherapeuten, Kinder-, Haus- und Frauenärzte in Sachsen niedergelassen. Auch in den kommenden Jahren wir die Vermittlung von Ärzten an Kliniken und Praxen ein wichtiges Anliegen im Freistaat sein.


© 2017 1a-Ärztevermittlung