Menu
Header-Logo

Ärztestellen: Mediziner am Leipziger Uniklinikum erhalten zukünftig mehr Geld

Die Tarifverhandlungen zwischen dem Universitätsklinikum Leipzig und dem Marburger Bund Sachsen wurden erfolgreich abgeschlossen – vor allem für die rund 700 Mediziner, die von den neuen Konditionen profitieren: Sie können sich über eine dreistufige Gehaltssteigerung von 6,8 Prozent freuen. Wie die Leipziger Internetzeitung berichtet, gilt der neue Haustarifvertrag bis zum 20. September 2017 und tritt rückwirkend ab Juli 2015 in Kraft. Anfänglich werden die Ärztestellen in Leipzig mit einer Steigerung von 2,2 Prozent vergütet. Im Juli 2016 kommen weitere 2,3 Prozent hinzu. Die letzte Anpassung der Bezahlung der Jobs für Mediziner an Leipziger Universitätsklinikum erfolgt im April 2017. Sowohl der Marburger Bund Sachsen als auch die Vertreter der Uniklinik in Leipzig sprachen positiv von der gegenseitigen Bereitschaft, schnelle Lösungen bei der Tarifverhandlung zu finden.

Ärztestellen in Leipzig sind an verschiedenen medizinischen Einrichtungen verfügbar. Die Auswahl an Jobs für Mediziner in Leipzig steht zwischen diversen (Privat-)Kliniken, Arztpraxen und therapeutischen Instituten. Private Personalvermittler bieten unter anderem in Jobbörsen verfügbare Ärztestellen in unterschiedlichen Fachbereichen an. Von der Erstberatung bis zur Terminvereinbarung von Vorstellungsgesprächen begleiten Personaldienstleister die Kandidaten durch den gesamten Bewerbungsprozess. So werden Jobs für Ärzte in Leipzig und Umgebung effizient vermittelt.


© 2017 1a-Ärztevermittlung